Pension St. Georg im Winter

Kaprun mit Kitzsteinhorn

Kaprun im Sommer

Ihre Gastgeber

Wer nicht weiß, wohin er will, darf sich nicht wundern, wenn er woanders ankommt!

Als ich 2007 die Pension meiner Eltern übernommen habe, habe ich parallel noch in einem der besten Wellnesshotels im Salzburger Land gearbeitet und es bedarf erst eine Eingewöhnungsphase in meine neue Rolle als “Pensionistin”.

Bald war aber klar, dass dies der richtige Schritt war und der Plan aus der Pension “unser Projekt” zu machen, war geboren. Das Hauptaugenmerk für uns war und ist das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Mit  meinem Mann Gerhard als gelernter Tischler erfolgten die ersten Umsetzungen in kleinen Schritten!

  • ein neues Frühstücksbuffet mit dem Bestreben der Vermeidung von Verpackungsmüll
  • vorwiegend heimische Produkte wie Milch vom Kapruner Bauern
  • Wurst vom "Holzmeisterbauern" aus Kaprun sowie "Rumpold" aus Neukirchen
  • Brot und Gebäck vom Kapruner Bäcker “Gugglberger”
  • eine Granderwasser-Quelle etc.

Es folgten dann in Etappen der Umbau der bestehenden Sauna in eine größere Außen-Sauna und Erweiterung um eine Physiotherm-Infrarot-Kabine - eine kleine Wellnesslandschaft war das Ziel.

2009 wurde unsere Familie nicht nur um die neue Skischule sondern auch um Nikolas reicher, der 27.12. das Licht der Welt erblickte. 

Mit Gründung unserer Skischule “Bewegt-das Sportcamp”  wurde 2010 die bestehende Gartenlaube in ein winterfestes Gartenstüberl umgebaut, sodass unsere Skilehrer und Gäste dort gemeinsame Abende verbringen können. Im Sommer dient es dank des angeschlossenen Grillers als wettersicherer Unterschlupf für Grillabende

Mit Gründung unserer Skischule “Bewegt-das Sportcamp” im Jahre 2010 wurde die Gartenlaube in ein winterfestes Gartenstüberl umgebaut, sodass unsere Skilehrer und Gäste dort gemeinsame Abende verbringen können. Im Sommer dient es dank des angeschlossenen Grillers als wettersicherer Unterschlupf für Grillabende.

2011 begannen wir mit der Planung des “großen” Umbaus und haben als Vorarbeiten bereits alle Fenster und Türen getauscht.

Ende April 2012 war es dann soweit! Nach 11 Wochen Bauzeit, unterstützt von vielen Kapruner Firmen konnten wir stolz auf 8 neue Doppel- und Familienzimmer im 1. Stock, ein neues Dach, eine Solaranlage, ein neuer Frühstücksraum mit Wintergarten sowie eine komplette Aussensanierung zurückblicken.

2013 haben wir das Brandschutzkonzept umgezusetzt und alle Türen durch Brandsicherheitstüren ersetzt und Brandmeldeanlagen installiert.

2014 folgte der nächste Umbau im 1. Stock - hier wurde aus 2 bestehenden Zimmern ein Familienzimmer konstruiert und 2 andere wurden in ein Doppelzimmer "Zirbe" und ein Doppelzimmer "Altholz" umgebaut.

2015 wurde das komplette Haus mit kostenlosem Wlan-Anschluß ausgestattet. Die restliche Zeit widmeten wir unseren Neuzugang Raffael, der am 24.6. unsere Familie komplettierte.

2016 fand der nächste große Umbau statt und aus den restlichen Zimmern wurden ein Doppelzimmer und Familienzimmer "Zirbe" und ein Doppelzimmer "Altholz".

2017......wer weiß, was uns da noch einfällt :-)

Dachsanierung und Erweiterung der 4 Eckzimmer zu größeren Einheiten.

Erweiterung der Frühstück- und Buffetraums mithilfe eines Wintergartens

Wärmedämmung des Hauses sowie Einbau von neuen Fenstern und Türen im ganzen Haus

Umstellung von Öl- auf Gasheizung mit Unterstützung von Solar- und Photovoltaikenergie 

Aufrüstung aller Zimmer mit neuen Samsung Smart TVs mit WLAN

Installation einer Brand- und Rauchmeldeanlage im ganzen Haus